Herzlich Willkommen im Paulaner Festzelt

Schon im 19. Jahrhundert gab es das Festzelt „Winzerer Fähndl“ auf dem Oktoberfest. 1895 beteiligte sich die Armbrustschützengesellschaft „Winzerer Fähndl“ auf Einladung des Magistrats der Stadt München erstmals am Oktoberfest. Die Thomas-Brauerei (die 1928 mit Paulaner fusionierte) gab den Schützen einen Zuschuss für den Bau ihrer eigenen Bierhalle und belieferte diese fortan. Die Burg zum „Winzerer Fähndl“ machte damals durch einen imposanten, 26 Meter hohen Turm im Stil einer Ritterburg auf sich aufmerksam. Wer bei dem Wort „Winzerer“ an Wein denkt, liegt übrigens falsch. Gemeint ist der bayerische Bauernkriegsheld und Ritter Kaspar Winzerer (1475–1542) aus Tölz, den die Schützen verehrten und unter dessen Fähndl sie sich gern versammelten.

Das weithin erkennbare Wahrzeichen, der leuchtend gelbe Turm mit dem überdimensionalen Maßkrug darauf, gibt es in ähnlicher Form schon seit mehr als 100 Jahren. Mit geschätzten 42.300 Litern theoretischem Fassungsvermögen dreht er sich majestätisch über dem Paulaner-Biergarten, den Insider für den schönsten Wiesn-Biergarten halten.

Das heutige "Paulaner Festzelt" liegt zu Füßen der Bavaria und in unmittelbarer Nähe zur Oide Wiesn bzw. dem Messegelände der ZLF. Es gehört zu den beliebtesten Plätzen auf der Wiesn. Das stimmungsvolle Familienzelt gilt als Treffpunkt für Jung und Alt, Stammgäste, Prominenten und Gästen aus aller Welt. Es wird sogar gemunkelt, dass 1984 die damalige Kapelle Heinz Müller zum allerersten Mal das Lied „I will haam nach Fürstenfeld“ in ihrem Repertoire hatten und die Gäste es mehrmals am Abend hören wollten.

Im Jahr 2010, zum 200jährigen Jubiläum der Wiesn, wurde das Zelt rundum erneuert und neu konzipiert. Übrigens: der Aufbau des Festzeltes dauert 90 Tage, der Abbau hingegen nur 30 Tage. Ab Mitte Juli bringen rund 58 LKWs die Zelt-Bauteile auf die Theresienwiese, damit pünktlich zum Oktoberfestbeginn alles fertig ist, wenn es wieder heißt: O’zapft is!

In bester Stimmung fröhlich schunkelnd und mit dem puren Wiesn-Gefühl genießen Besucher aus aller Welt das größte Volksfest der Welt. Da darf natürlich das süffige Paulaner Oktoberfest Bier einfach nicht fehlen.

Für beste Stimmung sorgte 2019

DIE NOCKHERBERGER - Unsere Wiesnkapelle

Unter der Leitung von Kapellmeister Konrad Aigner stimmen „Die Nockherberger“ Sie täglich ab mittags mit bester bayerischer Blasmusik, Wiesnklassikern, Oldies und deutschen Schlager ein. Abends hingegen garantiert die Wiesnband des Paulaner Festzelts ausgelassenes Feiern bei fetziger Musik. Sensationelle Bierzeltstimmung ist garantiert!

 

NACHTSTARK - jeden Abend von 19:00 bis 21:00 Uhr
Die coolste Partyband aus München rockt jeden Abend für zwei Stunden im Paulaner Festzelt. Die Kombination aus ihrem spontanen und vielseitigen Programm bietet eine runde Mischung aus bayerisch-rockig, international bis hin zu Tanz-Schlager-Partymusik an. So ziehen sie jedes Publikum in ihren Bann.



Paulaner Festzelt
Winzerer Fähndl Pongratz GmbH – Arabella Schörghuber & Peter Pongratz
Nördliche Münchner Straße 2 – 82031 Grünwald